Center für Integrative Therapie



Eis- und Kaltlufttherapie


Eis und Kaltluft können sowohl als Kurzzeittherapie, als auch als Langzeitanwendung eingesetzt werden. Eis hat normalerweise eine Temperatur von –18 ° C bis -20° C, wohingegen Kaltluft bis -30° C kalt sein kann.

 

Wirkung

  • Schmerzlinderung
  • Erhöhung oder Senkung des Muskeltonus

Eis- und Kaltlufttherapie dürfen bei arteriellen Durchblutungsstörungen, schwerer Herz-Kreislauferkrankung oder Sensisbilitätsstörungen der Haut nicht angewendet werden.

empty